Fernseher kaufen » Aktuelle TV-Modelle 2018, OTTO

Fernseher

Tipps vor dem Kauf

  • Fernseher bieten eindrucksvollen Filmgenuss in hoher Bildqualität
  • LED-Fernseher liefern eine hohe Helligkeit und präzise Schwarzwerte
  • Das Bild eines 4K-Fernsehers zeichnet sich durch knackige Farben aus
  • Tipp: Achten Sie auf den optimalen Sitzabstand zum Ihrem TV-Modell

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl? Hier geht’s zum Ratgeber Fernseher ›

Fernseher-Auswahl nach Größe

Entdecken Sie weitere Fernseher

Jetzt das neue iPhone 8 kaufen.

Next Day Delivery

Heute bis 20 Uhr bestellt und am nächsten Werktag bei Ihnen!*

123 cm / 49 Zoll Ultra HD-TV

108 cm / 43 Zoll Full-HD LED-TV

Fernseher entdecken

alle Fernseher

LED Fernseher

OLED Fernseher

Fernseher mit Top-Service online kaufen!

Schützen Sie Ihre Daten vor Missbrauch – 1 Monat gratis!

Rund um die Uhr Schutz vor Datenmissbrauch im Internet für nur 3,95 € im Monat — jederzeit kündbar!

Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche sofort und zahlen Sie einfach in 3 bis 48 Monatsraten.

TV-Einstell- und Montage-Service

Einstellen und fachgerechte Wandmontage Ihres Fernsehers zu günstigen Festpreisen. Für alle TV-Geräte aus unserem Sortiment.

Kaufberatung Fernseher

Für das Kinovergnügen zu Hause

Die Freunde sind eingetroffen. Popcorn, Snacks und gekühlte Getränke stehen bereit, das Wohnzimmer ist abgedunkelt – gleich geht’s los mit dem neuen Filmhit aus Hollywood. Ihr OLED-Fernseher mit 4K-Auflösung liefert brillante und detailscharfe Bilder aus über acht Millionen einzelnen Pixeln im großen Format. Das ist Filmerlebnis wie im Kino! Für guten Klang und Heimkino-Sound sorgt das angeschlossene Surround-System. Moderne Fernseher bieten mittlerweile in vielen Varianten eindrucksvollen TV-Genuss in hoher Bildqualität – vom Smart-TV mit LED bis zum Curved-TV mit 4k-Auflösung und 3D. Was einen guten Fernseher ausmacht, wie Sie den passenden finden und wie Sie Ihr TV-Erlebnis mit dem richtigen Zubehör veredeln, zeigt dieser Ratgeber.

Inhaltsverzeichnis

LED, OLED, QLED: Display-Technik mit Leuchtdioden

Ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl eines Fernsehers für das Home-Entertainment ist die technische Konstruktion des Displays. Modelle mit Leuchtdioden sind derzeit in den meisten Geräten zu finden.

LED-Fernseher

Sehr häufig verfügen Fernseher heute über ein Flüssigkristalldisplay („liquid crystal display», LCD) und Leuchtdioden („light-emitting diodes», LEDs) für die Hintergrundbeleuchtung. Diese auch LED-Fernseher genannten Modelle verbrauchen im Vergleich zu den Leuchtstoffröhren, die früher den Bildschirm ausleuchteten, erheblich weniger Strom und liefern hohe Helligkeit und präzise Schwarzwerte.

TV-Geräte mit OLED-Display

OLED-Fernseher arbeiten mit organischen Leuchtdioden („organic light-emitting diodes»). Damit kommen sie ohne zusätzliche Hintergrundbeleuchtung aus. Das spart Platz im Gehäuse und verringert den Strombedarf. Da sich OLEDs auch auf Kunststofffolie aufbringen lassen, eignen sich die Displays gut für sehr flache oder gekrümmte Premium-Fernseher. OLED-TVs überzeugen zudem mit einer besonders klaren Farbdarstellung, sehr gutem Bildkontrast und einem tiefen Schwarzwert, weil das Licht von den Pixeldioden selbst ausgeht.

QLED-Fernseher

QLED-Fernseher („quantum dot light-emitting diode») sind vom Prinzip her LCD-Fernseher, das heißt, eine Lichtquelle im Hintergrund bringt den Bildschirm zum Leuchten. Spezielle Folien aus Kunststoff zwischen dem LED-Hintergrundlicht und dem LCD-Display verteilen das Licht gleichmäßig über die Bildschirmfläche. Das Besondere: Bei QLED-Geräten stecken in dieser Folie Quantum Dots verschiedener Größe, sprich Nano-Kristalle, die selbst Licht abgeben. Je nach Größe stellen die Quantum Dots andere Farben dar, wenn sie beleuchtet werden. QLED-Fernseher liefern noch bessere Kontraste und ein noch tieferes Schwarz als OLED-Displays und leuchten heller.

Curved, Smart, 4K und 3D: Fernseher mit besonderen Funktionen

Abgesehen von der Display-Technik statten die Hersteller ihre TV-Geräte mit besonderen Funktionen aus, die eine wichtige Rolle bei der Geräteauswahl spielen.

4K: scharfe Bilder und brillante Farben

4K-Fernseher, oft auch als Ultra-HD-TV bekannt, unterscheiden sich hauptsächlich durch die Auflösung ihres Displays von herkömmlichen Fernsehgeräten. Ein 4K-Bildschirm ist in der Lage, jedes Einzelbild aus 3.840 x 2.160 Pixeln zusammenzusetzen, insgesamt besteht ein Bild also aus rund 8,3 Millionen Pixeln. Das sind viermal mehr Bildpunkte als bei Full-HD-Geräten.

Das Bild auf einem 4K-Fernseher wirkt damit schärfer und zeichnet sich durch intensiv-knackige Farben sowie enorme Kontraste aus. Selbst feinste Details wie Haare, Fell, Muster oder Texturen sind klar zu erkennen. Selbst wenn der Ausgangsfilm nur in Full HD vorliegt, stellen 4K-Geräte das Bild sehr scharf dar, da eine integrierte Funktion die fehlenden Bildinformationen automatisch hinzurechnet.

Full-HD-Modelle ab 42 Zoll (110 cm) Bildschirmdiagonale gibt es zum Preis ab etwa 350 €. Für ähnlich große Modelle in 4K-Auflösung sind etwa 500 € fällig.

Smarte Fernseher mit Netzwerkanschluss

Smart-TVs zeichnen sich durch ihren Internet-Anschluss aus. Darüber empfangen Sie Streaming-Inhalte von Online-Videodiensten wie Netflix, rufen verpasste Sendungen aus den Online-Mediatheken der TV-Sender ab oder schauen YouTube-Videos. Sie können über Facebook und Twitter in Kontakt bleiben, auf Apps, Online-Spiele und Web-Radiosender sowie die auf PCs und NAS-Laufwerken gespeicherten Inhalte zugreifen. Smart-TVs lassen sich meist vom Smartphone und Tablet aus steuern.

Smart-TVs mit 4K-Auflösung kosten mit 40-Zoll-Diagonale mindestens 400 €, 55-Zoll-Modelle (140 cm) sind ab rund 700 € zu haben.

Curved-TV: Fernsehen mit Kurven

Curved-TVs bieten einen nach innen gewölbten Bildschirm. Dadurch erhält das Bild mehr räumliche Tiefe, der Zuschauer erhält das Gefühl, mitten im Geschehen zu sein. Da durch die Krümmung der Abstand zum Bild in der Mitte genauso groß ist wie an den Rändern, vermindern sich störende Reflexionen und optische Verzerrungen an den Rändern. Manche Curved-Fernseher haben ein biegsames Display, bei dem die Zuschauer den Grad der Krümmung individuell bestimmen können.

Curved-TV-Geräte mit 4K-Auflösung und zwischen 49 und 55 Zoll Bildschirmgröße kosten zwischen 650 und 1.000 €.

Die dritte Dimension: 3D-Fernseher

3D-Fernseher ermöglichen zusätzlich zum gewohnten zweidimensionalen Bild ein räumliches Fernseherlebnis in 3D wie im Kino, obwohl nur ein flacher Bildschirm existiert. Um diesen Effekt zu genießen, ist eine 3D-Brille erforderlich. Der Preis für ein 3D-TV-Gerät mit 4K-Auflösung und umfassenden Smart-TV-Funktionen sowie 55 Zoll (140 cm) Display-Größe liegt zwischen 850 und 1.500 €.

Nützliches Zubehör für ein intensiveres TV-Erlebnis

Mit einem Receiver erweitern Sie die Empfangsoptionen Ihres Fernsehers und holen sich Pay-TV-Sender auf den Schirm. Ein Blu-Ray-Player ermöglicht die Wiedergabe von DVDs und Blu-Rays über das TV-Gerät. Achten Sie darauf, dass all diese Geräte auch 4K-Videos unterstützen. Wer das TV-Bild vergrößern will, nutzt einen Beamer für die Projektion auf die (Lein-)Wand.

Das Filmerlebnis lebt auch von gutem Sound. Um den Raum mit Klang zu füllen, bietet sich der Kauf von Surround-Systemen in 7.1- oder 5.1-Versionen an. Sollte der Platz für Lautsprecherboxen zu knapp sein, simuliert eine Soundbar Raumklang aus nur einem Gehäuse. Soundbars bieten Mehrkanalsound in einem Gerät, meist jedoch unterstützt von einem externen Subwoofer für tiefe Bässe.

Kaufkriterien: Auflösung, Anschluss, Bildschirmdiagonale und Co.

Beim Blick in die Produktdatenblätter der Fernseher werden Ihnen einige Begriffe immer wieder begegnen– wir erklären, was die wichtigsten technischen Merkmale sind.

Um Fernsehprogramme über die digitale Antenne (DVB-T/DVB-T2 HD), Kabel (DVB-C) und Satellit (DVB-S/S2) empfangen zu können, sollte der Fernseher möglichst mit einem universellen Triple-Tuner ausgestattet sein. Manche Geräte unterstützen nur einzelne Empfangsarten, etwa DVB-TS oder DVB-C. Daher sollten Sie beim Kauf auf die bei Ihnen verfügbaren Empfangsarten achten.

Je höher ein Fernseher auflöst, desto mehr Pixel enthalten die Einzelbilder, desto schärfer sind die Bilder und desto brillanter die Farben. Wer auf ein außergewöhnliches Heimkino-, Multimedia- und Spieleerlebnis Wert legt, kommt an einem 4K-Fernseher mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten nicht vorbei – das entspricht im Vergleich zu Full HD der vierfachen Pixelanzahl. Für den Großteil des derzeit angebotenen Film- und Spielematerials recht ein Full-HD-Fernseher jedoch völlig aus.

Bildschirmgröße

Es gilt die Faustregel: Je schärfer das Bild ist, desto größer darf der Fernseher sein und desto näher können Sie vor dem TV-Gerät sitzen. Fernseher beginnen bei einer Bildschirmdiagonale von 40 Zoll (101 cm), was für ein kleineres Wohnzimmer schon eine beachtliche Größe darstellt. Üblich sind Größen von 42 Zoll (110 cm), 48 Zoll (121 cm), 55 Zoll (138 cm), 65 Zoll (163 cm) und 78 Zoll (197 cm).

Für die Entfernung zum TV-Gerät gibt es bei Full-HD-Modellen die Formel „Bildschirmdiagonale x 2,5 = optimaler Abstand zum Fernseher», der empfohlene Sitzabstand bei hochauflösenden 4K-Fernsehern beträgt „Bildschirmdiagonale x 1,5″. Beispiel: Ein 55-Zoll-Fernseher mit 138 cm Bildschirmdiagonale sollte daher etwa 3,5 m von der Couch entfernt stehen, ein 4K-Gerät etwa 2 m.

Bildwiederholrate

Je höher die in der Einheit Hertz (Hz) angegebene Bildwiederholrate ist, desto mehr Bilder pro Sekunde kann der Fernseher anzeigen. Eine Bildwiederholrate ab 200 Hz sorgt für eine ruckelfreie und gleichmäßige Darstellung schneller Szenen etwa in Actionfilmen oder bei Sportübertragungen.

Anschlüsse

Die Anzahl und der Typ der am 4K-Fernseher vorhandenen Anschlüsse bestimmen, welche und wie viele Geräte Sie gleichzeitig mit dem TV-Gerät verbinden können. Empfohlen werden Fernseher mit drei bis vier HDMI-Schnittstellen (High Definition Multimedia Interface), wodurch sie für die Verbindung mit Blu-Ray-Player, Spielekonsole, Sat.-Receiver oder Camcorder gut gerüstet sind.

Fazit: Moderne Fernseher sorgen für besondere Filmerlebnisse

Das Angebot und die Vielfalt an Fernsehern sind riesig. Modelle mit LED-, OLED- oder QLED-Technik sorgen für eine hohe Helligkeit und tiefe Schwarzwerte. Neben den Standard-TV-Geräten sind zahlreiche Modelle mit besonderen Eigenschaften erhältlich, zum Beispiel mit 4K-Auflösung, Online-Anbindung, gekrümmten Bildschirmen oder 3D-Wiedergabe. Wählen Sie selbst, welches Gerät Ihre Ansprüche erfüllt:

  • An preisbewusste Nutzer oder Haushalte mit kleineren Wohnräumen, in denen das TV-Gerät nur ab und zu läuft, richten sich Full-HD-Modelle ab 42 Zoll Bildschirmdiagonale zum Preis ab 350 €. Für ähnlich große Modelle in 4K-Auflösung sind etwa 500 € fällig.
  • Smart-TVs mit 4K-Auflösung kosten mit 40-Zoll-Diagonale mindestens 400 €, 55-Zoll-Modelle sind ab rund 700 € zu haben.
  • Curved-TV-Geräte mit 4K-Auflösung bei 49 beziehungsweise 55 Zoll Bildschirmdiagonale liegen zwischen 650 und 1.000 €.
  • Zahlungsarten
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
  • Werbung@OTTO
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
  • Werbung@OTTO
  • AGB
  • |
  • Datenschutz
  • |
  • Impressum

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten